Loading...

Post von Müller vom 26.1.2Q2Q

Jan 26 | Von ekwomario

Post von Müller,

EpochTimes

„CSU gegen Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Ex-EZB-Chef Draghi: „Was hat er für Deutschland getan?““

Ein Hinweis, das ein Feind der Deutschen von dem Feind der Deutschen BRD, in deutscher Sprache, von einem deutschen Kollaborateur geehrt werden soll und noch eine „Partei“ das bemerken darf.

Da war die Steinbeisser-Nachricht, daß er nicht in der Sprache der „Täter“ reden möchte, von ganz anderem Kaliber, das Oberhaupt der BäRD outet sich als das Böse an sich.

„Trust Barometer“: Drei Viertel der Deutschen haben Angst vor Jobverlust
„Die Menschen ahnen eine schlechte Zukunft voraus, sie sind nervös“, sagt Richard Edelman zu seinem "Trust Barometer".

Das ist natürlich Manipulation, denn die Deutschen brauchen keine Angst vor Jobverlust zu haben, wenn die Ausbildung stimmt.

Natürlich werden sehr viele Deutsche ihren Job in Gender, Quasiwissenschaften, Kreditbanken, überflüssiger Administration, politischer Steuerung, EEG… verlieren.

Die Umstellung auf Souveränität wird 3-6 Monate richtig weh tun, weil die eingeschlagene Richtung die Katastrophe selber war.

Ebenfalls wird es sehr viel Mühe machen, mit dem Denken anzufangen, weil es noch niemals in den letzten 87 Jahren aus eigenem Antrieb, sondern stets unter Regie des Bösen geregelt war.

Die Menschen in Mittelerde werden das schaffen, es liegt in unseren Genen,
das mit der Sorge um die Welt,
die bisher Sorge um der Sorge Willen war.

Ablenkung gegen die „bösen“ Ansprüche von Ehre, Treue, Verantwortung und Gott.

Ersatz war: Wie mache ich Geld und scheine „gut“ (voll angepasst, keinen Widerstand leisten) zu sein.

Was ich problematisch finde, wenn solche Meldung kommt:

Youwatch
Grüne Volksverblödung im Sinne der Klima-Jugend: Kretschmann findet Rechtschreibunterricht überflüssig“

Dann kann die Wende nicht klappen, wenn die Bewerbung in Pidgin artigem „deutsch“ geschrieben ist,
allerdings gehört es unmittelbar zur Abschaffung der deutschen Lande dazu.

Deutsche Sprache weg, Deutscheland weg, der Kalif von Bagdad sprach sicher Deutsch, allerdings Pidgin und nicht das der Gebrüder Grimm.

Kretschmar gefällt mir , er ist das Ende jeder Intelligenz.

Jetzt treibt uns die „Sorge“ um, daß eine Schlange oder eine Fledermaus (Labor Bill Gates) einen „Virus“ in Wuhan (alte Kaiserstadt) entwickelte und die Medien machen weltweit eine Pandemie daraus.

In China sterben täglich ca 50.000 Menschen, jetzt melden sie :

„Das chinesische Staatsfernsehen berichtete am Samstag über mittlerweile 41 Todesopfer und 1330 Infizierte in der VR China – rund ein Drittel mehr als noch am Vortag.

Eine Pandemie wäre es, wenn plötzlich 100.000 Menschen sterben, werden sie nicht, wir wissen nicht einmal, ob die 47 gestorbenen zusätzlich zu den 50.000 oder Bestandteil der 50.000 sind.

Natürlich machen die Kabale-Medien eine weltweite Angst daraus, sie wird in den USA und in Teutsche Land gebraucht.

Denn das Trumpvirus ist eine Pandemie und hat die Mehrheit angesteckt, bringt die Medien und ihre Führungs-Dem`s in den Untergang.
Niemand nimmt die Medien noch ernst, nicht einmal das eigene Lager der Schafe selbst.

Was hilft da?

Eine Pandemie.

Wer den „Virus“ (immer biologische Kriegsführung) in die Welt setzte,
jeder muß mitmachen, seine „Sorge“ verbreiten,

selbst der Trump, der sagt, das Amerika „sehr gut gerüstet“ ist,

er weiß, kein approbierter Arzt in den USA wird diesen Virus auf einen Totenschein schreiben, er bekommt eine Untersuchung durch das FBI.

Was in den etwas loseren Strukturen in Asien und Germanistan
festgestellt wird, ist leicht zu erhalten,

in deutsch, weil sehr viele Ärzte erpressbar sind, die „richtigen“ Labore zur Verfügung stehen
und in Asien bekommen sie einen Coronatoten unter 5000 Dollar je Schein.

Für ca 2 Mio Dollar eine weltweite „Pandemie“, obwohl die Sterberate immer gleichbleibend sein wird.

Wer also gern Angst haben will, dem sage ich. „Ruhe bewahren, Du bist noch nicht drann“.

Den Menschen, „vertraut auf Gott, nicht den vom Vatikan, sondern dem in Euch“.

Es gab, allein in meinem kurzen Leben, schon weit „härtere“ „Epidemien“, mit hunderten und auch mal tausenden von Toten zu Beginn , eine „Pan..“ gab es noch nie.

Was jedoch in Wuhan wirklich vor sich geht, weiß ich immer noch nicht.

Nur die Festungen der Kabale werden erkannt, Hongkong gehört dazu, auch Wien… , jeder der Panik macht.

Italien ist wichtig, genau wie Frankreich und Teutscheland, wenn einer fällt, dann ist der Spuk mit dem Euro und der Leyen EU vorbei, dann heisst es „Rette sich wer kann“.

Dann werden auch alle Europäer erfahren, was es heißt, die Hoheit über sein Volksvermögen,
seine finanzielle Souveränität

an eine Privatbank des Vatikan (EZB) abzugeben,

es bedeutet letztendlich das jeder Mensch mitbekommen wird, das sich die Erde ab dann „rechts“ herum drehen wird.

Hier wird denken wieder gebraucht, hoffe ein paar Banker und Angestellte des Finanzministeriums können das noch.

Sonst hätten diese Wende die meisten garnicht bemerkt, wen interessiert schon, wer „Obrigkeit“ ist, 90 % nicht.

Und in Italien geht es vorwärts,

„Regierung in Italien droht Wahl-Niederlage: Rechte Parteien und Salvini liegen laut Umfragen bei fast 50 Prozent“

di Majo weg, 5 Sterne im Bürgerkrieg, ich denke, es werden über die Hälfte sein,

ich meine die „rechts“,

so ein blödes Wort, genau wie links. Beides gibt es nicht, es gibt nur Böse und Gut.

Einer der Verursacher Nachkommen des 2. WK möchte es den Hohenzollern und Prinz Reuss nachmachen und erhebt Ansprüche aus beschlagnahmten Vermögen in Österreich, weil er ja von den Nazis enteignet war.

Warum hat er das vorher nicht gemacht, das frage ich mich, er sagt doch, er sei Verfolgter des Naziregimes, hat er das jetzt erst bemerkt?

„Millionen Kronen ausstattete, was heute einen Wert von rund 120 Millionen Euro hat. Alberts Erbe und sein direkter Verwandter, der in Manhattan ansässige Investor Geoffrey Hogue, stellte die größten Rückerstattungsansprüche, die jemals von NS-Opfern geltend gemacht wurden…“.

Selbstverständlich ist der „Nachkomme“ nicht schuldig, aber Opfer kann er auch nicht sein.

Ich war auf Reisen, dazu halfen auch die guten Gaben einiger Spender , danke tausendmal, sie halfen mir auch tieferen Einblick zu gewinnen und wie „besorgt“ meine Gefährten um mich sind.

Ich habe Angst vor niemand und Nichts, reise gern allein (Flix), aber diesmal machten sie einen Aufschrei, es mußten zwei Bodyguards heran und ein Auto dazu.

Jetzt wissen sie, das es nicht „notwendig“ war, die Gefahr lauert nicht in irgendeinem Maulwurfsbau,
sie liegt im Zufall auf der Straße herum, seinem Schicksal kann niemand entgehen.

Aber gelernt haben wir,

 

Es wird alles gut.

Stichworte:
müller

Kommentare:

Keine Kommentare
Du musst dich anmelden, um Kommentare schreiben zu können

In Verbindung stehende Artikel