Loading...

Post von Müller vom 5.1.2Q2Q

Jan 5 | Von ekwomario

Post von Müller,

Hab schon wieder die 5% Partei als erstes:

„Man solle "auch den extremen Wertzuwachs von Grund und Boden in Deutschland ein Stück weit abschöpfen - etwa mit einer Bodenwertzuwachssteuer",

Hier trifft es die Eltern der Wohlstandsverwahrlosten endlich am Portemonnaie,
der Grund für die hysterische Suche nach Einnahmen liegt aber woanders.

D oder ein sonstiger westl. Staat kann keine Schulden mehr aufnehmen,
sie müssen ihre Zerstörung der deutschen Lande aus den Einnahmen finanzieren,
das obwohl Trump noch garnicht mit der EU und ihren Grundstücken BRD, FRA, ITA… angefangen hat.

Wirtschaftsvernichtung war planmäßig,
Geld sollte für das jeweils erste Jahr von der UN und der EU-Kasse der gegenseitigen „Hilfe“ finanziert werden,

die UN ist pleite und die EU verliert gerade 39 Milliarden von Johnson,
der Vatikan (Übergeordnete Einheit des Teufels) lebt ebenfalls von der Hand in den Mund.

Die Konten von BIZ, Crown, Vatikanbank.. sind gesperrt.

Also liebe Leute aus den gebrauchten Bundesländern,

ihr wählt fleissig CDU,

die schenkt Euch den Willen der SPD, „wie gefangen so gehangen“,
es ist aber noch nicht so weit.

Chinas Handelsabkommen ist nächste Woche gebont, dann geht es an die EU,
Zölle von Trump und es ist vorbei mit der Haushaltslage, vielleicht sogar mit der EZB.

Wehrbeauftragter: Deutschland kann Zusagen an NATO nicht erfüllen – Geld versickert im Bürokratiesumpf

Auch da fehlt das Moos, es werden noch ganz andere Ideen für „Steuern“ kommen,
verlasst Euch auf die SPD, die nimmt auch gern Wünsche von Grün ins Paket.

„Sebastian Kurz bringt EU-Sanktionen gegen Türkei ins Spiel:

Man dürfe sich von Erdogan nicht erpressen lassen

"Der Türkei-Deal funktioniert nicht ausreichend und Griechenland hat unsere volle Unterstützung verdient",

sagt der künftige österreichische Kanzler Sebastian Kurz.“

Das der Kurz jetzt auch noch gegen Handelspartner Türkei argumentiert gefällt mir,
gebe gern ein like,
denn damit geht es der Nato ans Fell,

auch nur noch eine vatikanisch gesteuerte Büroeinheit

und zusätzlich wird der Handel EU-Türkei gestört, bringt Gewinneinbruch und Steuerverlust.
Falls dadurch noch ein paar Wanderer kommen, sind auch minimal pro Mann 40.000 Euro jährlich Verlust für das Raubministerium Finanzen „deutsch“.
Gut.

„Der WDR rechnet mit einer "kritischen Berichterstattung" bei der erwarteten Erhöhung des Rundfunkbeitrags und hat deshalb eine Kommunikationsberatung mit…“

Die Finanzierung der „Beratung“ beginnt mit ner halben Million.

Auch die Propaganda braucht eben Geld, besonders wegen der Gehälter und Renten,
da muß ja kurz vor dem Ende nochmal richtig zugelangt werden, auch das sind 3 Euro monatlich.

Kleinvieh macht auch Mist.

Denken Sie bitte nicht, das Angriffe auf US in Kenia, Mogadischu, Bagdad Botschaft + Peripherie Irak,

nichts mit „deutsch“ zu tun haben,

die ganze Chose des Terrors soll Trump oder irgendeinen Partner in Kriegshandlungen bringen,

das ist alles Ablenkung, denn Krieg ist aussichtslos, weil Trump es „persönlich“ nimmt.

Die Mullahs werden sich hüten, sich selbst in die Nesseln zu legen, es gibt keinen Einmarsch im Iran, es gibt Besuch vom RaketenGott.

Vielleicht werden sie noch ein paar „Verbündete“ finden, aber auch dort wird das Personal knapp und der Mossad regiert das alles nicht mehr.
Der hat selber Angst vor Trump, denn sein „Impeachment“ klappt nicht wie gewollt.

Hier ein mehrfach gekommener Kommentar zu den von mir verbindlich ausgesprochenen „Goldenen Zwanzigern“,

ich hab es eher auf die Finanzwirtschaft gemünzt, da ich im Text auf den Goldstandard eingegangen bin.

Ob die goldenen Zwanziger auch für das deutsche Volk golden werden, das weiß ich noch nicht, denn noch regiert hier die MergelPartei.

Erst wenn ich das Verbot der „Parteien“ erkennen kann, weiß ich wie es weiter gehen wird.
Noch glaubt das Volk an Mergels Tausendjähriges Reich.

Wenn es mal umkippt, dann beginnen die echten goldenen Zwanziger für Jedermann.

Allerdings kommt es eben hauptsächlich auf den Führer oder die Führung an.

Freiwillig tritt die Kabale nicht ab,

Militär muß her und das kommt schon noch,

 

militärische Planung, bei dauernder dritter Ablenkung bedarf eines großen Hirns, das hat aber mein Trump und Putin der Erste sowieso.

Stichworte:
müller

Kommentare:

Keine Kommentare
Du musst dich anmelden, um Kommentare schreiben zu können

In Verbindung stehende Artikel