Loading...

Vitamin K2, D und Calcium ausbalancieren

Mär 26 | Von Federlein

Für die Gesundheit der Knochen ist es wichtig, dass wir mindestens mit ausreichend Vitamin K2, Vitamin D und Calcium versorgt sind. 
Präventiv empfehlen sich täglich 0,5 – 1 ug Vitamin K2 pro kg Körpergewicht, 
bei bestehenden Erkrankungen dagegen 2-4 ug Vitamin K2 kg Körpergewicht (Gröber et al, 2015b). 

Der Vitamin-D-Bedarf des Gesunden beträgt 40 – 60 IE pro kg Körpergewicht und Tag. 
Bei einer Einnahme von mehr als 4.000 IE Vitamin D pro Tag sollten pro 800 IE Vitamin D 20 ug Vitamin K2 ergänzt werden. 
Gesunde Erwachsene benötigen 1.000 mg Calcium pro Tag (DGE). 

Die beste Bioverfügbarkeit haben 
Vitamin K2 als
 <3 All-Trans Menachinon-7 (MK-7). 
Vitamin D
 <3 
in der D3-Form auf Ölbasis sowie 

Calcium als
 <3 Calciumcitrat. 
MK-7 sollte bei gleichzeitiger Einnahme mit Blutgerinnungshemmern mit Umsicht betrachtet werden, es kann einer Studie zufolge eine Antikoagulationstherapie beeinflussen. !!!!
Die Vitamin-K2-Form MK-4 dagegen nicht.

Vitamin K2 ist in nennenswerten Mengen im Sojabohnenprodukt Natto enthalten (1000 ug / 100g), ferner ist etwas Vitamin K2 in Fleisch, Hartkäse, Butter, Quark und Kefir von Weidetieren sowie in Sauerkraut. 
Vitamin D kommt in geringen Mengen in Pilzen, Fettfischen, Eigelb und Butter vor.

 

Kommentare:

Keine Kommentare
Du musst dich anmelden, um Kommentare schreiben zu können

In Verbindung stehende Artikel