Loading...

Post von Müller vom 30.12.19

Dez 30 '19 | Von ekwomario

Post von Müller,

Putin und Trump triggern die Welt:

„US-Geheimdienst warnte Russland: Großer Terroranschlag in St. Petersburg verhindert – Putin bedankt sich bei Trump“

Wladimir Putin - „Die Alliierten haben Hitler-Deutschland erschaffen und führen es weiter“

Wladimir Putin sagt,“ Alliierte Mächte hätten Hitlers Deutschland mit unfairem Versailler Vertrag nach dem Ersten Weltkrieg geschaffen!“

„Vergeltungsschlag unter US-Beteiligung in Somalia: Mitglieder von Terrormiliz tot“

2020 werden wir Überraschungen erleben, die heute noch nicht vorstellbar sind, das besonders in

„Deutsch“ ,Geopolitik, Geschichte, Außerirdische oder was man davon hält,
Technologie (besonders absolut preiswerte Energie und Fortbewegung)

Für die Allgemeinheit kommt ein besonderes Geschenk, „Weltfrieden“,
an dem sich sogar der Vatikan neuerdings verbal interessiert zeigt,

da gehe ich allerdings noch lange nicht mit, diese Mafia in Rom braucht „um 5 Ecken-guck Aufmerksamkeit“.

Wenn sie sich erholen können, so geht es weiter mit der NWO.
Fakt.

MI6 erhält Johnsons besondere Aufmerksamkeit, er macht dasselbe wie Trump,

das ist für souverän werdende Staaten eine „to do Liste“,

„Diplomatin wird im Jahr 2020 als Spitzenreiterin im Rennen um zwei Spitzenpositionen in der britischen Regierung vorgesehen“

der Chef des MI6 und der britische Botschafter in Washington,
sind vakant.

Aufdeckung und Tausch der Gestalten des tiefen Staates.

———————————
Mueller][Amtsenthebung] alles nur, um die Aufdeckung [& Strafverfolgung] ihrer Verbrechen zu "verlangsamen verzögern verhindern".

Werden 'ständig' neue Artikel zur Amtsenthebung verfasst, um sie als Munition für die Verhinderung von Senatsanhörungen gegen die [Demokraten] Parteikorruption zu verwenden?

Bewegungen und Gegenbewegungen.

Der 'stille' Krieg geht weiter.
Q
———————————-

Das ist der eigentliche Krieg, der innerhalb der Strukturen der US-Elite und der Trump-Elite,
auch außerhalb des Landes geführt wird, ein Tweet von Q.

Wir wissen, der tiefe Staat geht bis ins kleinste Kleinkleckersdorf dieser Welt.

In Germoney ist die Aufregung um das ganz normale, ganz gewöhnliche und niemals überraschende Vorgehen der Mediendarsteller Motor eines Erwachungsprozesses,

ob es etwas verändern kann, ich glaube nicht.

Die Veränderung kommt unter Garantie von Alliens (Sprachgebrauch analog der USA), also von Außen.

Die Parteiabteilungen beschäftigen sich mit nichts und noch weniger:

„AfD und FDP kritisieren Reformen am Bankenrettungsmechanismus“

Wen interessiert schon das, was sowieso zusammen brechen wird.

Erkennen kann man allerdings eins, niemand der Politikdarsteller schaut über den Gartenzaun.

„Syrische Provinz Idlib: EU fordert Ende der Gewalt“

Das ist verständlich, die gut finanzierten und ausgerüsteten „Mitarbeiter“ der EU-Militärbestrebungen stehen unter Beschuß aus USA, Türkei und der RUS.

„Lang ersehnte humanitäre Geste“: Merkel und Macron begrüßen Gefangenenaustausch in Ostukraine.

Daran ist nichts, wo EU Gestalten etwas ausrichteten,

das ist der Neue in Ukraine und der alte Kreml-Chef,

da kommt auch 2020 eine Lösung, denn leidtragende ist ausschließlich die ukrainische Bevölkerung.

„Warnung vor Migrationswelle: AKK will „robusteres Mandat“ für Soldaten in Afrika“

Die „Partei“ möchte die kampffähigen Soldaten der Buntenwehr aus dem Land, irgendeine „Unsicherheit“ treibt die Regierung dazu.

--------------------------------------------------------

Diese Meldung von Youwatch gefällt mir, sie zeigt deutlich was die meisten hier vergessen haben zu scheinen, so schlimm (außer Kriminalität) ist die Lage insgesamt nicht.

„Greta Thunberg sieht ihre Jugend zerstört und will, dass wir Panik haben.
Die Grünen halten sich in Deutschland stabil über 20 Prozent und ihre Anhänger schüren den Kampf der Generationen.

Dabei ist weit und breit keine Katastrophe in Sicht – im Gegenteil.“

 

Die Bevölkerung erwacht langsam, die Wirtschaft bröckelt, die Banken sind am Ende, die Hysterie der Grünen ist extraorbitant, was will man mehr?

Stichworte:
müller

Kommentare:

Keine Kommentare
Du musst dich anmelden, um Kommentare schreiben zu können

In Verbindung stehende Artikel