Loading...

Post von Müller vom 16.3.2Q2Q

Mär 17 | Von ekwomario
Post von Müller, ja, ja, die Welt ist zu Ende, allerdings für die Linken nicht, sah einen an der Haltestelle, mit Mundschutz und alle Normalen lächelten sich an. Diese Sorte Neandertaler wundern sich nicht, daß Bus jetzt umsonst ist, das die Außengrenzen und sogar innerdeutsche Grenzen geschlossen sind, daß die Bankautomaten auf 1000 reduziert sind, daß die meisten Firmen Homeurlaub machen, nein, daß alles ist normal. Das Lügenfernsehen sagt „Alles Normal“ das Mergel (wo ist die wohl) macht das schon. Sie merken nichts von Italien, nichts von Shaef, wundern sich nicht, wo auf einmal diese Billionen Euro herkommen, mit denen die Putschregierung der BäRD um sich wirft, nicht mal, daß es gar keine epedemieartigen Sterberaten gibt, alles normal auf der Andrea Doria. Ich glaub mich beißt ein Schwein, in meiner Jugend gab es von derartiger Verblödung nicht einen Einzelnen. Sie wundern sich nichtmal, warum in USA und Europa Geld für Banken und Konzerne kostenlos ist. Was sagt man nur dazu? „US-Zentralbank senkt Leitzins auf Nullniveau – Trump: „Fabelhafte Neuigkeiten““ Die üblichen Verdächtigen, also Bonzen aus dem Parteiapparat: „Ärztepräsident fordert Corona-Zeltstationen vor Kliniken „bevor uns die große Welle erreicht““ „Coronavirus: Impfung kann Infektionsverlauf verschlimmern“ Der alte weisse Mann: „Trump rät von Panikkäufen ab: „Nur keine Hektik, entspannen Sie sich einfach““ Ein paar aus dem Volk: „Wahltrend: Es wird keiner Partei zugetraut, die Probleme in Deutschland lösen zu können Für Dreiviertel der Bundesbürger ist die Pandemie aktuell das wichtigste Thema, wie aus dem Sonntagstrend von Forsa hervorgeht. Doch 57 Prozent der Bürger trauen keiner Partei zu, die Probleme in…" Die links-verblödeten Banker denken, das sei alles ok, also raten sie vom US-Dollar ab: „ihr Rat ist, den Euro gegenüber dem US-Dollar mit einem Ziel von 1,16 und einem „ziemlich breiten Stopp“ bei 1,08 und den australischen Dollar gegenüber dem US-Dollar mit einem Ziel von 0,68 und einem Stopp von 0,60 zu kaufen“ Dabei beachten sie nicht im Geringsten, das die USA der einzige westliche Staat sind, die ihre Produktion halbwegs in Betrieb halten kann sehen nicht nach Europa, wo die gesamte Fertigung zum Stillstand kommt. Ist Italien frei, hat die Lira, dann gibt es nicht einmal eine EZB. „Aber es war immer so“, das gilt halt nicht mehr, oh Mann und diese Banker regierten uns mal, gleich nach dem Räuber Vatikan. Der Obertrottel aus NRW, ist schon wieder in der Zeitung, gestern schon, der scheint ein Aufmerksamkeits-Defizit zu haben und schielt auf den Parteivorsitz in der sozialistischen CDU. „Der Corona-Talk bei Anne Will: Laschet für offene Grenzen zu Belgien und den Niederlanden“ Auch die merken nichts mehr. Hatte auch ein paar Kommentare, die nichts schnallen, weil es eben nicht geht, das vom Pfad der Bolschewisten abgewichen wird. Fragt die mal, warum Bayern den Kataastrophenfall ausgerufen hat, mehr dürfen sie nämlich nicht, eigentlich nicht einmal für das ganze Land sondern für betroffene Regionen, nicht einmal die BRD-Regierung darf weiter gehen, dazu benötigt sie das Alliierten-OK. In Germany,- nix geht mehr. Hurra. Als nächstes kommt für die Armen Helikoptergeld, nur zur Beruhigung nochmal, anders geht Umbau nämlich nicht. Jetzt kommt Corona erst mal ins Regierungpalais, nach Hollywood, in die Königshäuser und zum Prominentenabfall..
Stichworte:
müller

Kommentare:

Keine Kommentare
Du musst dich anmelden, um Kommentare schreiben zu können

In Verbindung stehende Artikel