Loading...

Post von Müller vom 14.3.2Q2Q

Mär 14 | Von ekwomario
Post von Müller, Böhringer gibt eine Abschiedsvorstellung im Buntentag , erklärt ausreichend was alles im Bundestag vor sich geht und versteht genau Null, was überhaupt ab läuft. Er staunt über Stillegung des Bundestages, über Absage von „Arbeitssitzungen, andere verstehen die Absage von Ausschußsitzungen der Regierung nicht, in der langfristige Dinge in Planung sind, alles steht Kopf. Die Lösung ist ganz einfach, gestern beendete die US-Army Defender und stellte sich als SHEAF vor, also übernahm der Obergeneral die Funktion General Pattons, die Übernahme der Direktverwaltung von Germany. Stündlich landen neue Truppen und Waffen, besondere Idioten benötigen jetzt dringend die „Abstammung“, weil ja das Reich in Kraft gesetzt ist, da stimmt aber nur eins, das Reich ist da, aber die Besetzung ist immer noch gültig, Macht besitzt lediglich das US-Militär. Da es nicht allein arbeiten kann, schaut immer in den Hintergrund, Putin ist Vorsitzender der alliierten Kontrollkommission. Die wichtigste Frage ist heute, behalten die USA in Germany die Macht unter direkter Kontrolle oder setzen sie neue deutsche Beauftragte ein. (z.Bsp Maaßen) Ich denke die Einsetzung eines Treuhänders oder eines Oberbefehlshaber „deutsch“ aus den Reihen der Bundeswehr erfahren wir durch den nicht anwesenden Klebrigen, klar ist, daß es ein anderer Mensch sein wird. Bis dahin geht bitte davon aus, daß die Regierung der BRD als provisorische Verwaltung eingesetzt ist und unter Befehl agiert. Die Schulpflicht ist hier in Sachsen schon außer Betrieb gesetzt, das ist verständlich, denn der Schutz der Kinder ist Nr1, falls ein Mensch regiert und nicht das Mergelding. Deutsche sehen auch bereits die ersten Panzer auf der Straße, ich hab dazu eine Nachricht aus Rheinland Pfalz. Kontrolliert es bitte selbst, indem ihr aus dem Fenster schaut. Diesen Kommentar las ich unter Böhringer: „Danke für die offene und ehrliche Einschätzung. Angst macht mir diese Sichtweise trotzdem. Ist es Parteiversagen oder Staatsversagen? Ein Land das weder seine Energie, die Arbeit noch die Finanzstruktur sichert ist mehr als beschämend. Meine Vorfahren würden diese Art der Politik nicht verstehen, es waren Menschen die das Land aufbauten und zudem machten was es heute sein sollte. Ein solides, im Grundsatz stabiles Land. Inflation, Hunger und Leid sollte in dieses Land nie wieder erreichen. Und Jetzt?“ Das ist kein Zeichen der Fehlfunktion aller Parteien, sie beschäftigten sich seit Jahren mit ihrem Lohnniveau, die Linken zogen ihren Enteignungs-und Regulierungswahn ab, die AfD den Erhalt des nicht zu erhaltenden BRD-Systems. Die Malfunktion aller Parteien und Bonzen ist System. Nicht ein so genannte Politiker machte, trotz 10.000 Euro Gehalt und 4 Mitarbeitern, wo es nichts zu arbeiten gibt, die Augen und Ohren auf. Niemand informierte das Volk über den Rechtsstand der Firma BRD, einziger Wunsch der 700 Kollaborateure im Buntentag Theater spielen und Geld, viel Geld für nichts. Natürlich ist Energie kein Problem einer Regierung, wir haben genug davon, es ist lediglich nicht gesichert, weil Ideologie den Betrieb und die Steuerung stört. Falls eine Regierung existiert, das gab es in den 50er Jahren das letzte mal. Hunger und Elend wird es nicht geben, alles ist zur Genüge da, Verwaltungsgesocks ebenfalls im Überfluß, also wo ist das Problem, wenn man nur verteilen muß, falls überhaupt eine dringliche Situation entstehen kann. Probleme sehe ich da ausschließlich bei alleinstehenden armen Rentnern und evtl bei Harz IV, weil da Vorratshaltung aussichtslos ist. Allerdings von den Faschisten um Mergel genau so gewollt. Angst frißt Hirn und somit den Gedanken an Widerstand. Diesen Gedanken haben wir heute diskutiert, wir bemühen uns um Direktinformation zusätzlich zu dem gewohnten gewissenlosen MSM. Der noch eine ganze Weile linksextrem dominiert sein wird. Ich habe heute einen ordentlichen Computer gekauft, Daniel ist noch unterwegs zum Kauf von Kommunikationszubehör, ich sammle weiter Informationen und Daniel wird Redaktion machen. Es wird anfangs etwas holprig sein, ich hab keine Ahnung von der heutigen Technik, Daniel muß täglich arbeiten, er ist ja schließlich nicht in Rente , wie ich, also sehen wir mal. Unser größtes Problem ist die Qualität, sehe ich ein, denn schlecht angezogen ist man kein Gentleman, kann auch nicht ins Hirn der Zuschauer gehen als ernst zu nehmender. Das war eine Metapher, falls jemand das nicht gleich versteht. Viel schöner wäre es , wenn wir nicht alles Geld für solche Spielereien ausgeben müssen, denn in jeder größeren Stadt steht ein Kommunistensender herum, vom Bürger auch noch fürstlich bezahlt. Also geht doch alles sehr viel schneller als gedacht, aber gedacht habe ich es schon schneller , allerdings eben nicht an die so gleich ablaufende tatsächliche Realität geglaubt. Wenn es nach mir geht, demnächst (max Tage) tägliche aktuelle Radio-Nachrichten, paar mal am Tag.
Stichworte:
müller

Kommentare:

Keine Kommentare
Du musst dich anmelden, um Kommentare schreiben zu können

In Verbindung stehende Artikel