Loading...

Post von Müller vom 8.3.2Q2Q

Mär 8 | Von ekwomario
Post von Müller, Die CDU ist nicht mehr allein Urheber des letzten Aktes der Freiheit für die Bonzen und MSM, Gleichheit von Isis und der Deutschen, der sie finanzierenden Bevölkerung, „Brüderlichkeit“ der Span`s und Genossen, nein es kam ein Frongsoße dazu: „Ungleichheitsforscher will Vermögensteuer bis 90 Prozent“ Der Ursprung kam vor ca 2 Jahren aus der CDU NRW. Ich darf natürlich nicht am „Frauentag“ der UNO, eines Vereins Rockefellers, der gegen seine eigene Abteilung „Hitler“ aufgestellt wurde, alle Staaten der Erde zum Kampf gegen das Deutsche Reich zwingend vereint, vorbei gehen: „UN-Generalsekretär will „Jahrhundert der Gleichstellung von Frauen“ Frauen sollen arbeiten, das erhöht das Steueraufkommen und die Einnahmen aus Beiträgen zur Sozialversicherung. Es lohnt sich tatsächlich für den Vatikan (BIZ) und die Regierungen der Kabale selbst. 78 % der Frauen müssen in Germoney arbeiten. Das gefällt sogar dem Ganslerding: „Kanzlerin-Podcast: Merkel fordert zum Frauentag mehr Einsatz von Männern in der Familie“ Mit Begeisterung arbeitet das Mergel für ihre eigenen Kinder, für gutes (Ihres) Geld und ganz besonders liebt sie die muslimischenKinder, denen lange Bärte gewachsen sind. „Migrationsanteil Berlin steigt auf 35 Prozent“. Dieser Art Meldungen waren noch nicht in den deutschen Medien: „Mehrheit der Deutschen lehnt Hilfsaktion für Flüchtlingskinder ab“ ich weiß nicht, ob das der Mergel gefällig ist. Ihre „Seebrücke“, eine Fähr-Organisation, die Menschen handelt, also deren Kollateral ins „Deutsche“ umsiedelt, gefällt Mergel, wird von GrünlinksrotschwarzKircheGewerkschaft…finanziert und da passiert das: „Am 04.03.2020 hielt der Schweriner Ableger der bundesweiten Organisation „Seebrücke“ eine Kundgebung ab. Auf dem Marienplatz wurde ab 17 Uhr eine Stunde lang für die Aufnahme von mehr Flüchtlingen protestiert. Dagegen regte sich Widerstand von einem spontanen Bündnis…“ Eine Handvoll aus dem Steuertopf großzügig lebende, wollten mehr bärtige Kinder und die Bevölkerung stellte sich dagegen und sagte klar und mehrheitlich gegenteiliges. Also Schwerin ist gefallen, in Berlin herrscht das Gegenteil, ca 1000 (natürlich in MSM sicher Zehntausende) wollten auch ihre Firma der Asylindustrie stützen, was verständlich ist, aber irgendwie lahm. Rein rechnerisch müßten für ca 100.000 Flüchtlanten ca 20.000 so genannte Betreuer und Speisen- , Wach und saubermach-Dienste für ihren Arbeitsplatz demonstrieren, da läuft etwas gehörig schief. Warum bekommt RotgrünLenin nicht alle Mitarbeiter mehr auf die Straße heraus? In der DDR lief das organisierter ab. Es ist also nicht mehr alles so Mergelperfekt, vielleicht spüren einige schon den neuen Wind, oder haben halt mehr Angst vor Mergels Virus, als um den Arbeitsplatz. Ist ok. Gehen wir ins Energie-Geschäft, ich meine UNSERES. Immer mehr MENSCHEN fühlen die notwendige und damit unvermeidbar kommende Souveränität des Einzelnen und des Volkes als Gemeinschaft. Sie wissen gleichzeitig bereits, das erster und zweiter Teil des Weltkrieges, weder mit dem Einzelnen, noch mit dem Volk der Deutschen etwas zu tun hatten, alle Kriege, alle Terrorakte, alle Genozide wurden von ein und derselben Clique von Psychopathen erdacht und in Betrieb gesetzt. Auch verstanden haben viele bereits, das das Böse in Gestalt, der Banker des Vatikans, Rockefeller und Rothschild, auf beiden Seiten der sich bekämpfenden Menschen stand. Die Gesetze zur zivilen Führung der Menschen sind kanonisch, die Kriegs-Gesetze ebenfalls, die Medien gehören der Macht, wieso kommt also jemand auf die Idee, das es gute und schlechte Nationen gibt. Dies ist nicht der Fall. Alle Menschen aller Nationen sind gleich, ihr Dasein soll ein gutes, ungestörtes Leben sein. Kann es nicht, denn immer noch werden Völker gegeneinander gehetzt, die Menschen in den Völkern durch völlig blödsinnige spaltende Propaganda in kleinste Elemente zerlegt. Immer sogar so, daß der Abgespaltene sich im Recht stehen sieht, denn er ist ja zweifellos (für sich selber) gut und damit vollkommen im Recht, wenn er andere „Feinde“ nennt. Das kann sich erst ändern, wenn die Waffen- und Medien- Macht in den Händen der Völker und ihrer Besten liegt. Das ist in Germoney sogar schon von den Juden der „Allgemeinen“ erkannt, sie fordern vom Erzengel Michael die Einrichtung eines Senders gegen die MergelMSM. Einen der nicht Mainstream ist. Weil das alleine schon reicht. Was 99 % der Deutschen nicht erkennen können, ist das die Welt ganz anders tickt, als es ihnen das klebrige Kommando der Hetzer vorspiegeln will. Natürlich kann ein jeder von uns 1% erkennen, wie die Nachrichten tatsächlich aussehen müssen, das kann der MergelGläubige allerdings nicht. Seine menschliche Natur zwingt ihn zur Anerkennung der Richtigkeit der Nachrichten und sein Herz sagt ihm das ein „Mensch“ (den er vom Bild kennt) nicht derartig bös sein kann, wie die Alternative Opposition es zeigt. Die Fakten interessieren dabei überhaupt nicht, denn er kann sie weder erkennen, noch sein Denken ändern, sein Gehirn funktioniert nicht mehr. Selbst wenn Argumente für ihn richtig sind, kommen sie vom Rechten, vom Nazi, vom Staatsfeind Trumputin, also ist das Argument nur „geklaut“ um ihn zu verwirren, da verläßt er sich sofort auf seinen geistigen Rückhalt - das Mergelding. „Die oben, die machen das schon“. Ein einziger Glücksfall kann überhaupt greifen, weil er darauf nicht programiert werden konnte, das Deutsche Reich, allerdings nicht mit Addi, sondern mit einem Kaiser als oberster Souverän. Genau so wenig ist er auf die Verwaltung seiner Heimat durch einen König oder Landesvater eingestellt, es gibt nichts negatives in der GEZ und von den Eltern Großeltern, den Alten, kennt er die „goldene Zeit“, es fällt ihm leichter darauf ein zu gehen. Beschäftigt er sich damit, braucht er nur noch die eigene Erkenntnis, das Vatikans jesuitisches Fakepedia ihm nicht die Wahrheit, sondern Propaganda verkauft. Schon ist eine Akzeptanz vorhanden, jetzt muß er nur noch ein wenig nachdenken, dann weiß er, das der Kaiser oder sein Nachfahre nicht mit seinen Erkenntnissen über einen x-beliebigen PolitDarsteller gemessen werden kann. Insofern ist der Kaiser in jedem Fall kein „normaler“ Mensch. Er wurde auch im „Ruhestand“ des Deutschen Reiches zum „KAISER“ erzogen, dazu Landesvater zu sein, selbst wenn er 25 Jahre wäre, ist er nicht so frei, wie ich alter Siebziger. Ein solcher Mann kann nicht einfach irgendwo auf die Bühne treten und sagen, „hallo ich bin da“, auch er braucht die Akzeptanz der Regierten, genau so , wie es diese einzige Aufgabe der Politikdarsteller ist. Die suchen die Akzeptanz für ihre Herren aus dem Jesuitenpulk, der Kaiser benötigt sie nur für sich selbst, ein gewaltiger Unterschied. Zudem hat seine Familie nicht die Sicherheit des absoluten Monarchen, rein aus der hohen Geburt, nein, er weiß um den allgegenwärtigen Verrat am Kaiser, an den Königen, alles ausgelöst durch Kriminelle, von den Medien gepuscht und herbei manipuliert. Er hat das Recht und die Pflicht auf den Ruf des Volkes zu warten, denn sie halfen der SPD und der Clique um Prinz Max von baden, sowie den Adligen der Reichswehr, den Kaiser zu stürzen, die Geldrepublik der Bonzen und danach das Hitlerreich zu schaffen und Deutschland zu vernichten, das tun diese Gestalten immer noch, denn das Reich ist immer noch nicht kaputt, aber nunmehr bald. Das Problem ist der Volksaustausch unter Genehmigung der Gesellschaft insgesamt. Die Idee des Kaisers und des Deutschen Reiches ist nämlich auch dann unter gegangen, wenn das Volk nicht mehr aus Deutschen besteht. Dann braucht niemand ein Deutsches Reich. Dann tut es auch ein Kalifat im Bürgerkrieg zwischen Clan und Clan, das ultimative Schreckens-Szenario. Genau in dieser langsam dämmernden Erkenntnis begreifen die Deutschen und sogar die kulturell integrierten Ausländer, das die Zeit, jetzt, während Defender läuft, am Scheideweg angekommen ist. Sie glauben garnicht, welche Energien sich von selbst frei setzen, nur wegen der „anderen“ Idee, der vom deutschen Reich. Die Wärme, die mir in Salzburg und in Leuna entgegenstrahlte ist unermesslich hoch, dabei bin ich nicht der Kaiser oder ein hoher Adliger, ich bin nur der Mathematiker, der diese logische Lösung erkannte und sie verbreiten will. Solange, bis wir den Kaiser rufen können, weil das Volk dies so will, ich meine die 10, alles entscheidenden Prozent. Ich bin sicher, er hat genau solche „Angst“ wie ich, aber eins muß klar sein, Ohne die Monarchie ist alles für immer vorbei, wir sind ein solch zerstörtes Volk, das wir viele Jahre brauchen werden, um uns einander wieder in die Augen zu sehen. Wir brauchen eine aus sich selbst, seriöse Gallion. Das schlimmste an der Geschichte ist, Alle Nationen lieben die Deutschen, alle Weltführer auch, nur wir Deutschen begreifen es noch nicht. Na ja nicht alle, wer dem DreamTeam der Sachsen und Team Salzburg folgt, der ist Avantgardist, allerdings mit einem erkennbaren und liebevollen Bild, dem kaiserlichen Deutschen Reich.
Stichworte:
müller

Kommentare:

Keine Kommentare
Du musst dich anmelden, um Kommentare schreiben zu können

In Verbindung stehende Artikel