Loading...

Post von Müller vom 14.11.19

Nov 20 '19 | Von ekwomario
Post von Müller,

Ich vernehme leise Zweifel an einem erfolgreichen Neuanfang
mit dem Deutschen Kaiserreich,
weil damit auch der „Adel“ zwangsläufig eingesetzt werden muß.

Muß er das? Nein, eindeutig nein, denn Adel hat etwas mit Charakter zu tun.

Hier müssen wir mit dem Faktum arbeiten, daß unser Reich im Belagerungszustand beginnen wird,
weil in diesem Stand das Reich durch den Putsch der Jesuiten und der Marxisten unterging.

Im übrigen sind diese Marxisten heute neue, besonders verblödete Gestalten, jedoch mit den gleichen Führungsoffizieren aus dem Vatikan.

Das Reich beginnt also im Kriegsrecht, mit nahezu selbstständigen Militärbezirken und im Zustand der Mobilmachung und Dienstverpflichtung.

Deshalb akzeptiere ich diesen Lösungsansatz gern.

Weil nur noch mit dieser Übernahme der Macht durch das Militär
(jetzt lacht mal nicht über die Buntenwehr)
auch jede andere Art der Befreiung möglich ist.

Kommen wir zum Adel zurück, ich lernte in meinen 4 Jahren (nach der Rückkehr) 3 Gestalten vom Hochadel (2 Grafen und ein Markgraf) politisch kennen,
denen ich NIEMALS die Macht über mich und mein Volk anvertrauen würde.

Diese alle drei
noch feiger als das politisch bezahlte Pack und noch primitiver abhängig gemacht,
Mit Geld, vorzugsweise aus dem Denkmalfonds.

Ängstlich, flüsternd, sich umschauend,
ihnen dreien war jeweils das Wort Tapferkeit völlig fremd, somit auch der aufrechte Gang.

Genau deshalb ist die Militärdiktatur das einzig mögliche und richtige.

Es gibt uns Menschen die BÜRGERECHTE zurück,

wir können uns bei aufrecht erhaltener Verwaltung,

ungestört in Räumen oder Hallen versammeln und eine Elite bilden, die der Kaiser über den Reichskanzler berücksichtigen muß.

Das gute daran,
wir haben Zeit und können Fragen der Verfassung

(sowieso notwendig die Rechtsstellung der Frau an heute anzupassen)
deshalb in Ruhe beraten, Fachleute haben wir genug, Verstand erst recht.

Die Schule des Lebens gab uns Einblicke in Weimarer Republik,
in das Hitlerreich,
in die BRD (die eigentlich zwei BRD`s sind, die Nachkriegszeit und die Volks-Vernichtungszeit, die 68 begann
und natürlich die größte DDR der Welt, ebenso geführt durch Zion, also Vatikan.

Wenn sie dies gegeneinander abwägen, so gibt es keine Varianten mehr,
zwingend ergibt sich das Ziel „Deutsches Kaiserreich“,

damit die vollständige Befreiung von Vatikan und die Regelung der Religionsfragen in den jeweiligen Länderverfassungen,
die der jeweiligen Glaubensrichtung angepasst ist, aber ohne politische Eingriffsmöglichkeit.

Da die Zivilverwaltung des Reiches subsidiär geregelt ist, kann ich kurz die Regelung in Sachsen angeben,

hier sind nur 2 kontrollierte, sich selbst finanzierende, Landeskirchen zugelassen
und die Jesuiten verboten, also meine Vorfahren wußten bereits was sie tun.

Die Zukunft
(durch Kenntnis der Vergangenheit)
zu regeln, halte ich so für möglich,
daß wir alle Menschen mitnehmen können, zumindest alle, des Denkens fähige.

Kurz gesagt, Militär ist die Macht, die provisorischen Landesregierungen arbeiten unter Befehl, solange bis wir in der notwendigen Nationalversammlung einig sind.

Das gute daran, der Kaiser ist jederzeit das Reich, nur damit es keine Zweifel gibt, beim Mlitär.

Wir haben natürlich immer das Problem der Ausländer zu beachten,
das (meines Erachtens) keine größeren Probleme mit sich bringt, das regelt Geld.

Die Übergangszeit ist auszustatten mit bedingtem Bürgergeld für Verpflichtete und unbedingtem für Frauen und nicht Arbeitsfähige.

Reden wir dann auch mit dem Adel und spielen Aschenbrödel, sortieren aus.
Das Land steht immer noch unter ComonLaw,

notfalls wählen wir in den Ländern Herzöge, die dem Kaiser anzubieten sind.

In Sachsen (auch Anhalt) sehe ich keine Probleme,
im Osten generell nicht, i
n Bayern werden sie sicher ihren König haben wollen,

ist nicht wichtig, denn es dient alles nur zur Herstellung der Einmann- repräsentierenden haftenden Verwaltung im Friedensstand.

Zum Abschluß ein Zitat unseres großen Deutschen:

Ein Volk, das von seiner Geschichte sich trennt, und wenn ihm Schmach auf der Stirne brennt, wird von Gott von der Tafel gelöscht.“ - Otto von Bismarck.

Muß ja, da ich Sachse bin, noch etwas ergänzen,

das ein König zu den Sozis sagte:
"na dann macht doch eiern Dregg aleene“,

der nötigt mir ebensolche Hochachtung ab.

Vergesst bitte nicht, das unsere Faschistische JesuitenEU keine Pause macht,
sie verabschiedeten einen EU-Beschluss zu den Grundrechten von Menschen afrikanischer Abstammung in Europa.

Der wird auch in der BRD Gesetz, nur der Postweg verhindert noch, daß Afrika
Eigentümer der Deutschen Lande wird.

Wir Kaiser -und Königstreuen (im Grunde dem Deutschen Volk treuen)
werden das ausdiskutieren, ich informiere Sie alle, es ist meine Pflicht.

Dazu passt eine Meldung aus USA aus dem Regierungsanzeiger Twitter:

@Tiff_FitzHenry
„Washington ist eine große Fake-Show. Ein alberner, völlig bedeutungsloser Zirkus voller inszenierter Acts und kompromittierter Clowns.

Das ist eure Regierung, Amerika.“

Die gleiche Show ist es hier,
wir benötigen lediglich ein Zeitarbeitsregime als Parlament und nur Kosten erstattend,
schon 2 Milliarden gespart.

Das führt uns Trump gerade vor,
die Stasi-Medien blenden nur die Dem-Vorführung ein,
sie bescheissen sich selbst,
leider glaubt ihnen das duselige Volk noch.

Trotzdem läßt eine MSM Meldung aufhorchen:

Tagesschau 14.11.19
„Die öffentliche Anhörung in der Ukraine-Affäre hat eines gezeigt: Die Demokraten gehen dem US-Präsidenten wieder einmal auf den Leim. Ihre Impeachment-Bemühungen drohen, nach hinten loszugehen“.

Sie meldeten über meinen aktuellen Präsidenten Trump nicht:

„Am 11. November, dem Tag, an dem die amerikanischen Veteranen geehrt werden, sprach er hinter schusssicherem Glas.

Er deutete an, dass jemand ihn erschießen wollte, aber das würde nichts nutzen, denn hinter ihm stünde andere, es wären viele“.

Sind wir auf Erden im tripolaren Machtsystem, (später kommen aktivierte souveräne Staaten dazu),
so gibt es auch derartige Meldungen nicht mehr:

„Während sein Volk verhungert: König von Swasiland kauft 19 Rolls Royce und 120 BMWs“

(erinnere mich an Ceaucescu, da war doch irgendwas)

Da es keine Zufälle in den Medien gibt, so ist das ein zarter Versuch die Bestrebungen zur Monarchie anzugreifen, was für Kenner sogar einfach nur lächerlich ist.

Deutschland hatte die Blüte seines Lebens im Kaiserreich, in nur 40 Jahren den modernsten und humansten Staat der Welt aufgebaut und Höchststeuersatz bei 14 %, der Normalo zahlte nix.

Infrastruktur und Hygiene war Weltstand Nr 1, da träumte die USA nur davon.

Dann erst gesellte sich zum MenschenFeind Rothschild der Rockefeller dazu,
noch intelligenter und perverser als der.

Er errichtete in den USA den faschistischen Staat und machte Energie zum Wahnsinnsgeschäft, natürlich gerichtet, gegen den Menschen selbst.

Das wird alles derzeit peu a peu in die Öffentlichkeit gebracht,
danke Jesuiten für das Internet,
ihr wolltet uns besser steuern können, der Spieß ist umgedreht.

Wie komme ich jetzt zum Goldstandard?

ganz einfach, bin schon da.

Das China diesen als erster einführt ist logisch, denn sein Exportüberschuss ist gewaltig, solange, bis ihn jemand bremst.

Weil im Goldstandart sich niemand (über längere Zeit) einen Importüberschuss leisten kann.

Vermute China überlegt sicher eine neue Innenpolitik,

denn sein gewaltiger ExportÜberschuss geht derzeit zu Lasten des eigenen Volkes,
dieser Standard ist unabdingbar, da das Zinssystem nicht weiter geführt werden kann, alles Vermögen ist bereits in einer Hand.

Die Ein Promille, besitzen die Welt, mit Haut und Haar.

So, jetzt kommen wir zu einem weiteren völlig unverständlichen Fakt.

Ich meldete schon einmal, das aus Israel (Netanjahu und Jerusalem Post) Anzeichen der Leugnung und Abschwächung des Hollocaust kamen,

jetzt kam ich zufällig (Meldung vom Rabbi New York) auf eine weitere derart böswillige Tat aus Amerika:

“Rabbi leugnet den Hollocaust“,

(der im Lande „deutsch“ gottseidank gesetzlich geregelten Wahrheit)

Ich stelle mich solidarisch neben Viele,

sperrt den ein, lebenslang, der ist ja schlimmer als Frau Haverbeck,
die fragte nur und bekam sogar lebenslänglich,

man läßt die alte Dame nicht mal gnadenmäßig raus.

Also, was der Rabbi sich erlaubt, das geht auf keine Kuhaut mehr, schreibt man das mit zwei H?

Angeli.. hat angewiesen, daß ich meine Kontodaten angebe, mache ich pflichtbewußt wie ich bin:
Hans-Joachim Müller -IBAN DE 02300209005390339606
BIC: CMCIDEDDXXX , Targobank.

Erledigt und nun eine letzte Meldung, ein Wunsch.

Man lade mich in die USA ein und zu einem PräsidentenBall,

ich tanze mit Melania dann einen Walzer, wie Gott mit Gott der Frau,
aber natürlich frage ich den Chef ob er es gestattet,
das erfordert die Höflichkeit,
von der ich genügend hab.

Also kurz gesagt: et looft.
Stichworte:
müller

Kommentare:

Keine Kommentare
Du musst dich anmelden, um Kommentare schreiben zu können

In Verbindung stehende Artikel